Schröpfen

(Faszien-Massage)


Schröpfen stammt aus der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) ist aber auch von Alters her in Europa bekannt.

Mit Schröpfen werden verklebte Faszien gelöst. Dabei werden Schröpfköpfe eingesetzt, mit denen ein Unterdruck erzeugt wird, wodurch das darunterliegende Gewebe hochgezogen wird. Dieser Effekt hat die Wirkung einer  Faszien- (Bindegewebe-) Massage.  Eine vermehrte Durchblutung und Lockerung der faszialen Struktur wird erzeugt und ist sofort spürbar. Der Lymphfluss wird intensiv angeregt. 

Hierbei können blaurote, streifige Hautverfärbungen entstehen.

Dies ist normal, verschwindet aber bald wieder.


Mit Aromaöl und den Schröpfköpfen werden der ganze Rücken sowie die Beine gelockert. Die Schröpfköpfe werden dabei über die eingeölte Haut hin und her bewegt.


VERWÖHNZEIT: 20 MINUTEN
  • Teilkörper

​€

20

verwöhnzeit: 40 Minuten
  • Ganzkörper inkl. nachruhen

​€

​40

​verwöhnzeit: ​60 Minuten
  • Ganzkörper inkl. Gesicht und nachruhen

​€

​​60

x